18.04.2016, 08:32 Uhr

Autocross mit tollen Ergebnissen

Lokalmatador Peter Sip fiel im Semifinale aus. Thomas Preissl auf Platz 5.

HOLLABRUNN (ag). Zum Aufakt der Autocross-Saison kamen rund 1300 Besucher, um das Rennen mit 76 Fahrern am WRT-Ring in Hollabrunn zu sehen.
Für den WRT Hollabrunn waren 14 Fahrer am Start. Lokalmatador Peter Sip fiel leider im Semifinale aus, Thomas Preissl schaffte den 5. Platz in der Tourenwagenklasse 1600. In der Tourenwagenklasse bis 2000 cm landeten die WRT-Fahrer Markus Henglmüller auf Platz 12, Stefan Kraft und Kevin Troll auf Platz 6 und 5.
Sascha Troll schaffte auf Anhieb Platz 2 und stand somit am Stockerl. In der Tourenwagenklasse 4000 cm erreichte Marcel Lichtblau Platz 4. Thomas Mican kam bei den Tourenwagen Allrad als 3. aufs Treppchen sowie unser „Oldie“ Siegi Pfeiffer bei den Buggies 4000 cm. Bei den Allrad-Buggies 1600 hatte Philip Stenzl Pech und musste sich mit dem 6. Platz begnügen. Zu den Siegern in der Kategorie Racer-Buggies dürfen sich nur Mitglieger vom WRT zählen: Marco Braun vor Romana Wolf und Simon Wolf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.