11.05.2016, 08:00 Uhr

Heinzl und Laurer: Top 10

Elfriede und Josef Heinzl aus Deinzendorf freuen sich über den Titel „Winzer des Jahres“ zur 47. Retzer Weinwoche.Foto: Herbert Schleich

Die besten Weine, musikalische Unterhaltung und kulinarische Schmankerln ab 26. Mai in Retz.

RETZ (jrh). Mit der Endverkostung zur Ermittlung der Sortensieger endeten die Vorbereitungen für die 47. Retzer Weinwoche, die von 26. Mai bis 5. Juni 2016 im Retzer Sparkassengarten stattfinden wird. Bereits im Vorfeld wurden unter allen Weinproben die Top 10-Winzer (sie müssen mindestens vier Weine abgeben, darunter auch einen Grünen Veltliner), ermittelt.
Der Titel „Winzer des Jahres“ geht an das Weingut Heinzl aus Deinzendorf. Als Preis gibt es eine schöne Glastrophäe, gesponsert von Vöslauer, den Jahresbedarf an Vöslauer Mineralwasser und ein „Wanderschild“, welches der Betrieb ein Jahr lang ausstellen darf. Die Preisverleihung findet im Rahmen der großen Eröffnungsfeier am 26. Mai 2016, um 16 Uhr, statt. Zur Eröffnungsfeier werden wieder zahlreiche Persönlichkeiten aus Poltik, Wirtschaft, Verwaltung und Tourismus erwartet. Nach der Prämierung der Sortensieger und Ehrung des Winzers des Jahres sowie DAC Champion, dieser Titel geht übrigens auch nach Deinzendorf an das Weingut Heinzl, sorgt die Retzer Stadtkapelle für musikalische Unterhaltung, während sich die Ehrengäste auf die „erste Runde“ durch den Sparkassengarten begeben.

Volles Programm

Wie jedes Jahr, wird auch heuer den BesucherInnen einiges geboten. Musikalisch sind diesmal die Gruppen BAF, die Trachtenkapelle Zellerndorf (27.5.), die Trachtenkapelle Retzbach, „Willi & Poor Boys“ (28.5.), die Grenzlandkapelle Hardegg (29.5.), die Musikschule Retz „Jam Session“ (1.6.), die Dorfmusik Hadres (2. 6.), das Windmühlenecho (3.6.), die Feuerwehrkapelle Obermarkersdorf (4.6.) und die Trachtenkapelle Pulkau am 5. Juni. 30. und 31. Mai sind veranstaltungsfrei. Außerdem findet am 3. Juni die „Nacht der Tracht“ statt. Der Bezirksweinbauverband Retz freut sich auf Ihren Besuch.

Die Top 10:

Bei der Basisverkostung wurden die besten 10 Winzer ermittelt. Sie mussten mindestens vier Weine, darunter einen Grünen Veltliner, einreichen:
1. Weingut Elfriede und Josef
Heinzl (Deinzendorf)
2. Weingut Markus Laurer
(Deinzendorf)
3. Weingut Leopold & Wolfgang
Hagn (Mailberg)
4. Winzerfamilie Franz Seidl
(Unterretzbach)
5. Weinbau Andreas Urban
(Wullersdorf)
6. Weingut Christoph Schleinzer
(Unterretzbach)
7. Weinbau & Heuriger Winter
(Unterretzbach)
8. Weingut Johannes Autrieth
(Hadres)
9. Weingut Phillip Zull
(Schrattenthal)
10. Weingut Johann Berger
(Röschitz)

Der Winzer des Jahres sowie die besten 9 Platzierten wurden aus insgesamt 800 Weinproben ermittelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.