18.03.2016, 15:00 Uhr

Horner Gesangstalent bahnt sich den Weg ins Show­busi­ness

(Foto: Roland Tiller)
Wer sich im Showbusiness dauerhaft behaupten will, muss hart an sich arbeiten. Ein Lied davon kann der Zivildiener Lukas Dallamassl (18, Horn) allemal singen. Seit über 10 Jahren feilt der Jungkünstler an seinem musikalischen Talent: „Natürlich versuche ich meine Stimme zu perfektionieren. Obwohl, eigentlich funktioniert das nicht, weil man mit der Stimmbildung nie abschließt, das ist viel mehr ein lebenslanger Prozess, bei dem man immer dazu lernt.“ Apropos lernen: Seine Matura im Fach Gesang hat er mit der Bestnote 1 abgelegt. Außerdem ist Lukas auch im Umgang mit Instrumenten sehr versiert und spielt Querflöte, Blockflöte, Klavier sowie Akkordeon. Bei Auftritten stellt Lukas sein Können regelmäßig unter Beweis und liefert gern die passende Musik für Feiern, Bälle und Hochzeiten. Falls Duette gefragt sind kann er sich auf Anna Dollensky (15) verlassen, immerhin tritt er schon seit über 2 Jahren gemeinsam mit ihr auf. Doch wie werden die Leute auf ihn aufmerksam? „Meistens werde ich direkt angesprochen, aber man kann mich auch jederzeit über Facebook erreichen, das ist kein Problem.“, so Lukas. Selbst Profis kann er mühelos von seinem Talent überzeugen, wie er am 12. März 2016 beim NÖ Landeswettbewerb Prima la Musica unter Beweis stellte, wo er den zweiten Preis gewonnen hat. Die Frage, inwiefern Lukas sein Hobby später zum Beruf macht, steht noch offen, aber der Gedanke eine professionelle Ausbildung zu machen gefällt ihm durchaus. Also ist es nicht ausgeschlossen, dass wir den jungen Sänger bald auf noch größeren Showbühnen wiedersehen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.