11.07.2016, 09:19 Uhr

Kunstgalerie öffnet seine Pforten, „KUNSTRAUM WOLFSHOF“

Mag. Wolfgang Mittelberger (Künstlername Abdullah Swamp) in der Galerie
Am 2./3. und 9./10. Juli 16 öffneten sich für alle Kunstinteressierten die Türen in Wolfshof/Gars.

Mag. Wolfgang Mittelberger (Künstlername Abdullah Swamp), gebürtiger Vorarlberger, langjährig in der Wiener Kunstzene tätig, verwirklichte sich nun gemeinsam mit Markus Nagl (Künstlername Pironkov) einen Lebenstraum.

Ein Bauernhof der zur offenen Galerie umgestaltet wurde. In mühevoller mit Herz gelebter Feinfühligkeit wurde ein neues Kleinod in unserem Bezirk geschaffen. Professionell eingerichtete Beleuchtung rückte dabei die Exponate in ein besonders zu erlebendes Flair.

In Wolfhof 9 hatte er mit weiteren Künstlern eine ländliche Offspace-Galerie geschaffen.
Im hierortigen alten Bauerhofe mit ca. 600 m² Raum bietet sich Platz für verschiedenste Kunstrichtungen.

Die gezielte Frage an den Galeriebesitzer weshalb er sich denn diesem Abenteuer stellt beantwortete er wie folgt.
„Weil ich dieses Haus hab, gibt es jetzt einen Raum den man gestalten kann, wir finden es spannend Orte neu zu definieren“.
Ein Grundstück das begangen und dabei auch erlebt und gefühlt werden kann.

Die ausstellenden Künstler wie Elvira Faltermeier (Fotografie), Rolf Laven (Skulptur), Alexandra Mia Monekwitz (Zeichnung), Markus Nagl (Künstlername Pironkov) und Bettina Strobl ebenso mit Malerei, Andrea Mutschlechner (Skulptur und Siebdruck) und Wolfgang Mittelberger (Abdullah Swamp) mit Skulpturen.
Die 6 genannten Künstler, die Werke verschiedenster Kunstrichten präsentierten waren auch für die Besucher vorort, fachspezifische Fragen zu den ausgestellten Exponaten wurden ausführlichst erklärt.

Im Herbst dieses Jahres öffnet die Galerie wieder für Alle die Türen, neue Exponate laden wieder ein von zahlreich interessierten Gäste erlebt zu werden. Nebst besteht natürlich auf die Möglichkeit die Kunstwerke käuflich zu erwerben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.