16.06.2016, 12:59 Uhr

Arbeitsunfall vom 16.6.2016 in Straning

Ein 26-Jähriger lud am 16.6.2016, gegen 9 Uhr (Brückenbaustelle L 50) gemeinsam mit drei weiteren Arbeitern zwei jeweils ca. 5 Meter lange Brückengeländer vom Firmen-Pritschenwagen ab. Beim Absetzen des zweiten Geländers verletzte er sich an der Wirbelsäule. Er wurde vom Rettungsdienst mit Verletzung unbestimmten Grades in das LK Horn gebracht. Hinweise auf Fremdverschulden konnten keine ermittelt werden.

Der Mann war als Arbeiter einer Stahlbau-Firma gemeinsam mit einem Arbeitskollegen tätig.
Unterstützt wurden sie bei der Ladetätigkeit durch zwei Mitarbeiter einer Baufirma.
Das Fahrzeug der Firma war mit keinem Kran ausgerüstet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.