23.06.2016, 17:03 Uhr

Aufgrund des Erfolges heuer wieder: Medizinische Sommeruni im Landesklinikum Horn-Allentsteig

Ass. Dr. Andreas Kranner, OA Dr. Gudrun Müllauer und Dr. Anton Galle beim letztjährigen „Nähkurs“ der Unfallchirurgie mit den angehenden Jungärzten. (Foto: Klinikum Horn)
HORN. Bereits zum dritten Mal bietet das Organisationsteam der MedSummerSchool 2016 Studierenden der Humanmedizin die Möglichkeit, eine „Sommeruniversität“ im medizinischen Bereich zu besuchen.
Regionalmanager Dr. Andreas Reifschneider freut sich über die Initiative: „Die Kliniken des Waldviertels engagieren sich in einer einmaligen Weise für engagierte und wissbegierige Studierende: Es wird nicht nur modernste Medizinpraxis vermittelt, die Studierenden bekommen auch die Möglichkeit, die reizvollen Vorzüge der Region kennenzulernen. Das Landesklinikum Horn mit Univ. Prof. Prim. Dr. Breitenseher an der Spitze der gesamten Ärzteschaft  ist dafür eine hervorragende Adresse.“
Der Medizinworkshop findet am 14. und 15. Juli 2016 am Standort Horn statt. Neben einem dichten Programm mit Nahtkurs, Gipskurs, Laparo- und Endoskopie, Ultraschall- und Reanimationstraining sowie Impulsvorträgen wird auch ein abendliches Rahmenprogramm geboten. Ärztlicher Direktor Univ. Prof. Prim. Dr. Martin Breitenseher: „Wir freuen uns, auch heuer wieder mit der MedSummerSchool im Landesklinikum Horn medizinische Lehre auf Universitätsniveau anbieten zu können!“
Details und ein genaues Programm finden Sie auf www.medsummerschool.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.