31.07.2016, 15:19 Uhr

Bauarbeiten für die Ortsdurchfahrt Autendorf abgeschlossen

Beteiligte Personen v.l.n.r: Reinhard Baumgartner (Straßenmeisterei Geras), Paul Nachtnebel (Jugendreferent von Autendorf), Friedrich Stark (Stadtrat von Drosendorf-Zissersdorf), DI Christof Dauda (NÖ Straßendienst – Leiter der Abt. Landesstraßenplanung), Klaus Zehentbauer (OV von Autendorf), Landtagspräsident Ing. Hans Penz (in Vertretung von LH Dr. Erwin Pröll), Ernst Resl (GR von Drosendorf-Zissersdorf), Josef Spiegl (Bgm. Drosendorf-Zissersdorf), Johann Steiner (Leiter-Stv. der Straßenmeisterei Geras (Foto: Foto: NÖ Landesregierung)
Drosendorf an der Thaya: Drosendorf | Bauarbeiten für die Ortsdurchfahrt Autendorf im Zuge der Landesstraße
L 1173 sind in Kürze abgeschlossen.Die Ortsdurchfahrt von Autendorf (Stadtgemeinde Drosendorf - Zissersdorf) im Zuge der Landesstraße L 1173 wurde verkehrssicherer ausgebaut und neu gestaltet. Landtagspräsident Ing. Hans Penz nimmt am 18. Juli 2016 in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll die Fertigstellung der Straßenbauarbeiten vor.
Ausgangssituation:
Bedingt durch die Einbautenverlegungen und den damit verbundenen Grabungen durch die Stadtgemeinde Drosendorf – Zissersdorf, der Abwassergenossenschaft Autendorf und der EVN entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 1173 nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen.
Ausführung:
• Auf einer Länge von rund 290 m wurde die komplette Straßenkonstruktion erneuert
und ein neuer Belag aufgebracht.
• Die Fahrbahnbreite wurde, so wie im Bestand, mit einer Breite von 5,00 m ausgeführt.
• Die Kreuzungsanbindung der L 1173 an die L 1257 wurde durch Höhenanpassungen
verkehrssicherer umgestaltet.
• Die Abgrenzung der Fahrbahn zu den Nebenanlagen erfolgte durch Schräg- und
Tiefbordsteine.
• Zahlreiche neue Abstellflächen bieten in Zukunft ausreichend Platz für den ruhenden
Verkehr.
• Um Hauszufahrten besser an die Fahrbahn anbinden zu können, wurde das
Straßenniveau der Landesstraße teilweise höhenmäßig verändert.
• Durch Einbeziehung von Grünraumgestaltung wurde ein harmonisches Ortsbild
erzielt.

Die Arbeiten wurden mit Genehmigung des Herrn Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll
von der Straßenmeisterei Geras und Baufirmen der Region in einer Bauzeit von rund 3 Monaten durchgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund € 162.000,-- wobei rund € 124.000.- auf das Land NÖ und rund € 38.000.- auf die Stadtgemeinde Drosendorf – Zissersdorf entfallen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.