09.06.2016, 05:47 Uhr

Horn: Einweihung des Platzes der Kinderrechte durch Familienministerin Sophie Karmasin

HORN – PLATZ DER KINDERRECHTE

Einweihung des Platzes der Kinderrechte am 10. Juni 2016, 10:00 Uhr

Vor 27 Jahren, am 20. Nov. 1989, wurde die UN-Kinderrechtskonvention von der UN-Generalversammlung angenommen, die u.a. auch das Recht auf Beteiligung an kulturellem und künstlerischem Leben für Kinder festschreibt. Nur ein Jahr später gründete Stephan Rabl das Theaterfestival für junges Publikum SZENE BUNTE WÄHNE in Niederösterreich mit Zentrum Horn.

Anlässlich von 25 Jahren SZENE BUNTE WÄHNE Internationaler Theaterkultur für junges Publikum errichtet die Stadtgemeinde HORN den ersten „PLATZ DER KINDERRECHTE“ in Niederösterreich, der mit jenem in Wien weltweit erst der zweite ist. Die Stadtgemeinde verbindet Weitblick mit Menschlichkeit und gestaltet den Stadtpark im Zentrum Horns zum PLATZ DER KINDERRECHTE.

Fr. 10. Juni 2016, 10:00 Uhr
Einweihung Platz der Kinderrechte in Horn, Stadtpark
durch BM MMag. Dr. Sophie Karmasin, Bundesministerin für Familien und Jugend

Sowie von
Bgm. LAbg. Jürgen Maier, Bürgermeister der Stadtgemeinde Horn
Stephan Rabl, SZENE BUNTE WÄHNE, Direktor des DSCHUNGEL WIEN
Otmar Mittermayer, Kinderrechtsaktivist, Initiator des weltweit ersten Platz der Kinderrechte

Das künstlerische Rahmenprogramm gestaltet die bekannte Musik- und Tanzgruppe IYASA aus Simbabwe.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.