29.07.2016, 14:23 Uhr

Justizminister Wolfgang Brandstetter mit "Rosenheim Cop" bei Ennstal-Classic

(Foto: privat)
Max Müller, Polizeiwachtmeister Michi Mohr von den Rosenheim Cops & Minister ein Team bei Ennstal-Classic. "Er hat mir versprochen, beim Red Bull Ring darf ich fahren", lachte Max Müller gestern vor dem Start am Telefon mit den Bezirksblättern. Auf der Bergstraße wird der Minister seinen geliebten VW K70 lenken, mit dem er von Eggenburg extra zur Rallye angereist ist.
Das Oldtimer fahren kann für Max Müller kein Problem sein, denn sein Alltagsfahrzeug ist ein Mercedes 180, Bj. 1992 mit 500.000 KM. Mit dem fährt er mehrmals im Jahr nach Kärnten, wo seine Mutter lebt. Er selbst lebt bereits seit 30 Jahren in Wien, im 7. Bezirk.
Mit seinem WV Käfer BJ. 1971 war er acht Mal in Paris. "Mit Rückenwind und Heimweh hab ich sogar 150 auf der Autobahn zusammengebracht", lacht er.
Er liebt also alte Autos. Was Computer anbelangt - er hat erst seit drei Jahren einen. Seit März bis 25. September werden 28 neue Folgen der Rosenheim Cops gedreht.

Justizminister Wolfgang Brandstätter fährt heuer bereits zum zweiten Mal die Ennstal-Classic. Seine große Leidenschaft sind Autos - nicht nur Oldtimer, sondern auch neue Modelle, mit der Chance Klassiker zu werden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.