13.04.2016, 19:55 Uhr

Lernen einmal anders – Die sonnige Wintersportwoche der NMS-Drosendorf

Auch das gehört zur Wintersportwoche - Leonie Kreilberger, Lisa Linsbauer und Sophie Kaufmann vergnügen sich mit ihren MitschülerInnen im Wasser der Therme „Amade“. (Foto: NMS Drosendorf)
Die SchülerInnen der 2., 3. und 4. Klasse der NMS-Drosendorf verbrachten im März bei blauem Himmel und Sonnenschein ihre Wintersportwoche im Schigebiet Amadé in Salzburg. Die Kinder konnten heuer ein neues Quartier kennenlernen, nämlich ein Jugendhotel in Hüttau, welches besondere Begeisterung hervorrief.
Die SchülerInnen wurden in vier Gruppen von den Lehrerinnen Dipl. Päd. Erika Riedl, OLfWE Gertraud Brandtner und Dipl. Päd. Karin Schelm sowie von BEd. Otmar Strondl als Schikursleiter im Schifahren unterrichtet. Die Knaben und Mädchen konnten ihr Können in den Schigebieten Zauchensee, Filzmoos, Flachau, Flachauwinkl und Radstadt-Altenmarkt unter Beweis stellen. Auf der Zeitmessstrecke in Flachau-Winkl fand der Höhepunkt, das schulinterne Schirennen, statt. Dabei ergab sich ein Kuriosum unter den Knaben, denn Christoph Cerny und Daniel Dundler fuhren beide Bestzeit und landeten somit auf dem ersten Platz, Fabian Weber erreichte den zweiten Platz und Lorenz Schleinzer den dritten Platz. Die Reihung der Mädchen brachte Pauline Fritz den Sieg. Bianca Resl landete auf dem zweiten Platz vor Sophie Kreilberger. Die Siegerehrung dazu gab es beim Heimabend.
Abendhöhepunkte waren einerseits der Besuch der Therme „AMADE“ mit der Loopingrutsche und ein besonders gut gelungener Heimabend, an dem jeweils Teams von SchülerInnen in Form von selbst erdachten Sketches zur köstlichen Unterhaltung beitrugen.
Diese Schulveranstaltung wird in unserer Schule von Eltern und SchülerInnen immer sehr gerne und gut angenommen.
Positiv beeindruckt von dieser erlebnisreichen Woche und mit gestärktem Gemeinschaftsgefühl kehrten alle wieder, zwar etwas müde, aber verletzungsfrei und gut heim. (Erich Max Meier, Schulleiter der NMS in Drosendorf)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.