05.05.2016, 17:00 Uhr

NMS Drosendorf war für eine Kultur-Projektwoche in Wien:

Auch Sabine Bauer, Bianca Resl, Katharina Kauer, Sophie Kreilberger und Marlis Linsbauer machten sich für das Musical fein. (Foto: prvat)
Der Projektunterricht mit Klassenvorstand Elfriede Meier begeisterte die Schüler/innen von Sonntag, 24. April bis Freitag, 29. April 2016. Das Bildungserlebnis „Wienwoche“ brachte eine Bereicherung in Geschichte, Geografie, Wirtschaftskunde, politische Bildung, Kultur und einen Einblick in das Stadtleben. Das Programm begann mit einer Besichtigung von Schatzkammer und Kaisergruft, führte mit einer Flughafenrundfahrt und einer Rundfahrt durch die Stadt, vorbei an vielen bedeutenden Gebäuden weiter nach Schönbrunn. Weiter ging es mit dem „Mittelalterlichen Wien“ mit dem Stephansdom und dem dem barocken Wien von Karlskirche und Schloss Belvedere. Eine Vorführung im Planetarium und der Besuch des Heeresgeschichtlichen Museums und des Technischen Museums ergänzte das Wochenpensum. Für das Abendprogramm nutzte man die Zeit in der Bundeshauptstadt für eine Show in „Time Travel“, einen Kinobesuch und das Musical „Evita“ das den Höhepunkt bildete. Nebenbei lernte man natürlich auch die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Das dichte Programm verlangte viel Aufmerksamkeit der Schüler/innen – daher und wegen der kurzen Heimnächte kehrte man dann mit viel Begeisterung vom Erlebten, aber ziemlich müde, heim. Die SchülerInnen genossen es, viel Zeit miteinander verbringen zu können, dass mit gestärkter Klassengemeinschaft die letzten Schulwochen zur Freude werden. (Schulleiter Erich Max Meier).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.