15.09.2016, 16:37 Uhr

Partnerklassen und kooperatives Lernen an der NNÖMS Horn

vorne: Helena Nwogu 1a, Florian Umvogl 1a hinten: Hannah Allran 1c, Samantha Ertl 1b, Jonas Schierl 1b, Arian Sylejmani 1c (Foto: Manfred Antony)
Für jene 63 Schülerinnen und Schüler, die im aktuellen Schuljahr die 1. Klasse der NMS Horn besuchen, stellt der Schulanfang eine besondere Herausforderung dar. Vieles ist neu, vieles anders als in der Volksschule.

Um den Kindern die Eingewöhnung an der NMS zu erleichtern, haben die 4. Klassen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ein Partnerklassen-Konzept entwickelt.
Im Rahmen einer gemeinsamen Unterrichtseinheit überreichten die Viertklässler ihren Schützlingen eine selbst gestaltete Fahne mit bunten Handabdrücken als Willkommensgruß. Mit den Handabdrücken der Kinder der 1. Klassen vervollständigt, soll diese Fahne ein Symbol der Partnerschaft beider Jahrgänge sein.

Auch beim Erforschen der Schule erhielten die Jüngeren Unterstützung durch ihre neuen Partner, die sie in Kleingruppen durch das Gebäude führten und mit wichtigen Informationen versorgten. Gemeinsame Spiele halfen den Schülerinnen und Schülern, einander kennenzulernen.

Für den weiteren Schulalltag sind regelmäßige Lerneinheiten geplant, bei denen die Kinder der 1. Klassen Gelegenheit haben, ihre älteren Kollegen bei Bedarf in Lernfragen oder bei Verständnisproblemen um Rat zu fragen. Auf diese Weise wird auch den Schulschwerpunkten „Soziale Teamkompetenz“ und „Kooperatives Lernen“ Rechnung getragen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.