19.05.2016, 17:51 Uhr

Schwanbergung aus dem Kamp

(Foto: FF Gars)
Am Samstag, den 14.05.2015 um 18:40 Uhr, wurde die Feuerwehr Gars am Kamp zu einer Tierbergung am Kamp alarmiert.

Laut Auftrag der Polizei Gars wurde die Feuerwehr Gars am Kamp zu einer Tierbergung am Kamp alarmiert. Ein toter Schwan wurde im Bereich Bahnsteg ans Ufer angeschwemmt und musste geborgen werden. Ob der Schwan sein natürliches Lebensende erreicht hat oder krankheitsbedingt verendet ist, konnten wir nicht klären. Weitgereist ist der Schwan auf jeden Fall, trug er doch einen Markierungsring am Bein aus dem 235 km entfernten Prag. In Absprache mit dem Gemeindebauhof wurde der Schwan ordnungsgemäß entsorgt und der Markierungsring zur weiteren Bearbeitung abgenommen. Nach nicht ganz einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. (Text: FF Gars).

Weitere Fotos auf der Homepage der FF-Gars:
http://ff-gars.at/einsaetze/item/443-schwanbergung...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.