15.06.2016, 19:33 Uhr

SV Horn: Kein neuer Vertrag für Publikumsliebling

Die Kaderplanung ist keine leichte Angelegenheit, schon gar nicht, wenn man sich als Verein dafür entscheiden muss, einen echten Publikumsliebling nicht mit einem neuen Vertrag für die kommende Saison auszustatten!
So auch im Fall Stefan „Rako“ Rakowitz, der sicher maßgeblich am Aufstieg und Meistertitel des SV Horn beteiligt war und sich mit seiner engagierten Spielweise und seinen Toren in die Herzen der Fans gespielt hat.
Dennoch müssen die Vereinsverantwortlichen letztlich alle Argumente möglichst nüchtern abwägen. Im Fall Rakowitz gibt es – auch wenn es für viele sehr schwer nachzuvollziehen ist – Gründe, die dafür gesprochen haben, sich gegen ein neues Vertragsangebot zu entscheiden. Diese wollen und werden wir, aus Respekt vor dem Spieler und im Vertrauen auf den Entscheidungsprozess der sportlichen Leitung aber nicht nach außen dringen lassen!
Fußball ist nicht immer einfach zu verstehen. Letztlich wollen aber alle Beteiligten nur eines, den bestmöglichen Erfolg für den SV Horn.
Wir danken Stefan Rakowitz für die Zeit im Dress des SV Horn und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute! Er wird ohne Zweifel eng mit den jüngsten Erfolgen des Vereins verbunden bleiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.