22.03.2016, 21:58 Uhr

„Treffpunkt Gesundheit“ im Klinikum Horn bietet Informationen aus erster Hand

Friedrich Starnberger, Ass. Dr. Julia Dlask, Helene Walla (Foto: Landesklinikum Horn)
Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Gesundheit“ mit spannenden und informativen Vorträgen rund um die aktuellsten medizinischen Erkenntnisse findet an den niederösterreichischen Landeskliniken statt.

Am 17. März 2016 fand in Horn ein Vortrag von Frau Ass. Dr. Julia Dlask (Assistenzärztin an der Abteilung für Chirurgie am Landesklinikum Gmünd) zum Thema „Gesunde Beine sind schön! Krampfadern- Diagnostik, Behandlung, Vorbeugung“ statt.

Die Vortragende erklärte, dass Krampfadern im Frühstadium zunächst meist einfach nur unschön sind. Unbehandelt entstehen aber häufig gesundheitliche Folgen, die bei rechtzeitiger Behandlung durchaus zu vermeiden gewesen wären. Etwa jede zweite Frau und jeder vierte Mann leidet in irgendeiner Form an Krampfadern – die Erkrankung ist sowohl für die Betroffenen als auch aus gesundheitsökonomischer Sicht belastend. Fr. Dr. Dlask erläuterte Ursachen, Abklärung sowie Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung der Krampfadernerkrankung.

Mehr als 50 Personen aus Horn und Umgebung folgten den Ausführungen von Frau Dr. Dlask.

Für die Vortragsreihe Treffpunkt Gesundheit konnten führende Medizinerinnen und Mediziner des Landes gewonnen werden, die allen Interessierten die Möglichkeit bieten, sich aus erster Hand über aktuelle Gesundheitsthemen von Fachleuten zu informieren. Diese Vortragsreihe wird wesentlich auch von LHStv. Mag. Wolfgang Sobotka unterstützt.

Für die Vortragsreihe ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt ist frei. Beginn aller Vorträge ist um 18.30 Uhr.

Der nächste Vortrag zum Thema „Knoten in der Schilddrüse – was nun?“ (Vortragender Prim. Dr. Thomas Mayrhofer vom Landesklinikum Zwettl) am Landesklinikum Horn findet am Donnerstag, 14. April 2016 statt. Weitere Informationen unter www.sorgvor.at bzw. unter der Hotline-Nummer 02742/22655.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.