01.05.2016, 22:36 Uhr

Von Leichen und Lebendigen

Musik-Duo: Inter Alia: Ines Dallaji, Alexander Lausch. Autor Franz Schuh, Autorin Anna Elisabeth Mayer. (Foto: Robert Kraner)
Der renommierte Essayist Franz Schuh und die junge Romanautorin Anna-Elisabeth Mayer lasen am 30.4.2016 im Kunsthaus Horn. Die Lesung fand im Rahmen der Schreibwerkstatt Waldviertel statt, bei der Franz Schuh ein Seminar für Schreibinteressierte zum Thema „Eingreifendes Denken“ hielt. Begleitet wurde die Lesung von zwei Waldviertler Musikern, der Sängerin Ines Dallaji und dem Gitarristen Alexander Lausch, die zusammen das Duo Inter Alia bilden. Anna-Elisabeth Mayer las eine eindringliche Szene aus ihrem zweiten Roman „Die Hunde von Montpellier“, die eine der ersten Leichenöffnungen im 16. Jahrhundert beschreibt. Franz Schuh las gemischte Texte aus seinen jüngeren Büchern. Es ging dabei um Krankheiten, Psychologen, Vaterkonflikte und vieles mehr.

Die Lesungen verband das Thema Körperlichkeit. Einmal, bei Mayer, ist es der Tabubruch der Körperöffnung, der ersten Autopsien, mit dem Ziel der Erkenntnis über den Körper, die den Grundstein für die moderne Medizin legte. Zum Anderen ist es bei Schuh das Erleben dieser heutigen Medizin, die sich auf einem hohen technischen Niveau befindet, aber doch den Schmerz nicht erspart. Schuhs Ich-Erzähler bewegt sich durch das Allgemeine Krankenhaus, wird in Röhren geschoben, Prognosen werden ihm gemacht und ersparen ihm schließlich nicht die Psychologin in Hütteldorf, die helfen soll, das zu bewältigen, was die Medizin nicht schafft.

Trotz dieser ernsten Themen wurde viel gelacht. Der sehr gut besuchte Abend gelang auch deshalb, weil die Bücherstube und der Kunstverein Horn mithalfen, einen entsprechenden Rahmen zu schaffen. Die Schreibwerkstatt tagt das nächste Mal im Sommer vom 25. bis 31. Juli wieder im Kunsthaus Horn mit einer öffentlicher Lesung am Samstag, den 30. Juli.

Die Schreibwerkstätten werden in Kooperation mit der Schule für Dichtung, Kolik-Zeitschrift für Literatur, dem Niederösterreichischen Literaturhaus, DUM – Das Ultimative Magazin und der Waldviertelakademie veranstaltet und vom Bundeskanzleramt Sektion Kunst, der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich und der Stadtgemeinde Horn gefördert, sowie von der WEB Windenergie AG gesponsert. (Robert Kraner, Schreibwerkstatt, Vitis)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.