29.06.2016, 11:56 Uhr

GR Robert Porod - positiver Abschluß an der Wiener SPÖ Parteischule

Für gelebte Politik bedarf es einer fundierten Ausbildung. Der zweisemestrige Lehrgang ist eine gute solide Basis für die Meisterung der gestellten Aufgaben.

Am 28.6.16 erhielt GR Robert Porod, MMBA (Gemeinde St. Bernhard-Frauenhofen) an der Wiener Bildung der SPÖ Wien neben einem zweiten Lehrgangsteilnehmer aus NÖ (Wr. Neustadt) sein Lehrgangsabschlußzertifikat.

Gerade in der heutigen Politik ist es notwendig, über Wissen und Qualifikation zu verfügen. Die Ausbildung umfasst folgende Bereiche:

Ideengeschichte der Sozialdemokratie, Grundsätze und Ziele des Parteiprogramms, Geschichte der ArbeiterInnenbewegung, Faschismus, Neofaschismus und Neue RechteSozialistische Internationale und internationale PolitikGrundfragen der Wirtschaftspolitik.
Das politische System Österreichs (Verfassung, Parlament, Gemeindeverwaltung, Bezirksvertretung, andere politische Parteien, Interessensvertretungen). Wesentliche politische Themen des Parteiprogramms wie Bildungs-, Kultur-, Sozial-, Rechts-, Frauen-, Jugend-, Medien-, Umwelt- oder Energiepolitik.
Aufgaben und Aufbau der Partei (Statut, Regulative, Gewerkschaftsfraktion, Referate und sozialdemokratische Organisationen) Bildungs- und Kulturarbeit, Persönlichkeitsbildung/Selbsterfahrung, Zeitmanagement, praktische politische Arbeit, Rhetorik und Kommunikation, Interviewtechnik, Gruppendynamik und Psychologie, Moderation, Präsentation und Öffentlichkeitsarbeit. Themenbezogene Initiativen und Projektarbeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.