31.07.2016, 14:53 Uhr

Ein Auf und Ab in der Tourismusbranche

Horn: Horn | Die aktuelle Hochrechnung der Statistik Austria zeigt, dass das erste Tourismus-Halbjahr 2016 für Niederösterreich positiv war: Zwar gab es im Juni ein Minus von 5 % bei Übernachtungen (Österreichschnitt: - 5,8 % ), doch insgesamt verzeichnet der niederösterreichische Tourismus von Jänner bis Juni ein leichtes Nächtigungs-Plus von 0,7%.

„Trotz der Rückgangs im Juni, können wir mit rund 3,1 Mio. Übernachtungen und einem Plus von 0,7 % im Vergleich zum Vorjahr von dem vorläufig besten Halbjahresergebnis sprechen. Wir hoffen, dass der Juli und August ebenfalls positiv abschließen werden und das leichte Plus ausgebaut werden kann. Mit unsere gesetzten Maßnahmen zu den Themen Familienurlaub, Kultur, Genuss und Radfahren, haben wir interessante Angebote für unsere Gäste in Niederösterreich“, erklärt Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav.

Wirft man einen Blick auf den Ausflugstourismus und die aktuellen Verkaufszahlen der Niederösterreich-CARD, zeigt sich ein Aufschwung. „Mit aktuell 165.000 verkauften CARDs liegen wir um 3.900 Karten über dem Ergebnis im Vergleichszeitraum der Vorsaison. Der hohe Stammkundenanteil von rund 63 % ist unter anderem ein Zeichen dafür, dass das Produkt mit 325 Ausflugszielen in seiner Qualität und im Preis-Leistungsverhältnis stimmt“, so Prof. Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung erfreut.

Ausblick Sommer und Herbst 2016:
Niederösterreich ist mit einem breitem Urlaubsangebot in die Sommersaison gestartet, so decken die „Da staunst Du-Abenteuerferien in Niederösterreich“ Familienurlaube optimal ab, das Thema Wandern ist mit den Bergsommer-Packages abgedeckt, und für Rad, Genuss und Kultur bietet das Land der Vielfalt ebenso eine Vielzahl an attraktiven Angeboten in allen Destinationen. Wirft man einen Blick in den Weinherbst Niederösterreich, so beginnt dieser offiziell mit der Starnacht aus der Wachau am 2./3. September 2016.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.