24.08.2016, 13:39 Uhr

AK Imst zeigt Bilder von Josefine Lechleitner & Brigitte Perkhofer

Wann? 09.09.2016 20:00 Uhr

Wo? Arbeiterkammer, Rathausstraße 1, 6460 Imst AT
„Mr. Spook and the power of red“: AK Imst zeigt Bilder von Josefine Lechleitner & Brigitte Perkhofer (Foto: Bilder: Perkhofer/Lechleitner)
Imst: Arbeiterkammer | Josefine Lechleitner & Brigitte Perkhofer stellen ihre Bilder unter dem Titel „Mr. Spook and the power of red“ in der AK Imst aus. Die Vernissage dieser Gemeinschaftsausstellung ist am Freitag, 9. September, um 20 Uhr.
Werke aus unterschiedlichsten Materialien, inspiriert von verschiedenen Techniken, Farben und Ausdrucksmöglichkeiten, sind in der AK Imst von 12. September bis 4. November zu sehen.
„Bilder sollen Irritationen schaffen und daran erinnern, dass auch im modernen Leben heute aus dem Chaos neue Ordnungen entstehen“, sagt Brigitte Perkhofer. Die Künstlerin aus Wenns versucht in ihren Arbeiten, die Strukturen der impressionistischen und expressionistischen Malerei aufzulösen und die Farbordnungen neu aufzusetzen.
Die Bilder von Josefine Lechleitner aus Zams sind das Ergebnis zahlreicher Workshops mit ihrem Meister Wolfgang Völker. Inspirieren lässt Sie sich von unterschiedlichsten Techniken, Farben und anderen Ausdrucksmöglichkeiten.
Eröffnet wird die Gemeinschaftsausstellung „Mr. Spook and the power of red“ am Freitag, 9. September, um 20 Uhr von Mag. Günter Riezler, dem Leiter der AK Imst. Die Laudatio hält Katharina Netzer. Musikalisch umrahmt wird die Vernissage von Ali B. Nice und Daniel Haselwanter.
Zu sehen sind die Bilder in der AK Imst von 12. September bis 4. November, Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 und Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Josefine Lechleitner & Brigitte Perkhofer
„Mr. Spook and the power of red“
Vernissage: Freitag, 9. September, 20 Uhr
Ausstellung: 12. September bis 4. November
AK Imst, Rathausstraße 1
Öffnungszeiten: Mo bis Do von 8 bis 17 und Fr 8 bis 12 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.