20.07.2016, 00:00 Uhr

App-Tipp: "Pokémon GO"

Die App ist bereits in aller Munde: "Pokémon GO"

Aber worum geht es überhaupt:
Bisaflor, Glurak, Turtok, Pikachu und viele andere Pokémon wurden auf dem Planeten Erde entdeckt!
Nun hast du die Möglichkeit, die Pokémon überall in deiner Umgebung zu finden und zu fangen – also zieh dir die Schuhe an, geh nach draußen und erkunde die Welt.

Und so funktionierts
Das Spiel greift auf das GPS-Modul und die Kamera des Smartphones sowie Google Maps zu. So kann es einem passieren, dass man in der U-Bahn, am Friedhof oder in der Arbeit plötzlich vor einem kleinen Monster steht, das man über die aktivierte Kamera am Handydisplay sieht. Dieses hockt dann am Straßenrand, in einer Wiese oder in der U-Bahn am Nachbarsitz.

Mit einer Wischbewegung, die anfänglich noch etwas Übung erfordert, sammelt man die kleinen virtuellen Wesen ein und baut sich somit ein Sammelsurium von verschiedensten Kreaturen auf. Diese können dann an bestimmten Orten (Arenen) aufeinander losgelassen werden.

Hinweis: Diese App ist kostenlos und wurde für Smartphones optimiert, nicht für Tablets.

>>Mehr zu Pokémon Go in Tirol
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.024
Maria Mifka aus Telfs | 27.07.2016 | 07:53   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.