21.05.2016, 16:39 Uhr

Ferkel fühlen sich "Sau-Wohl" am Arzler Waldesrand

Arzl im Pitztal: Arzler Wald | Wenn man momentan in Arzl am Eingang ins Pitztal über Felder und Fluren spazieren geht, sieht man überall dass der Frühling Einzug gehalten hat.
Auch kann man Vierbeiner wie Schafe, Rinder oder Pferde, welche sich in eingezäunten Gehegen auf Wiesen und Fluren über das frische Grünfutter freuen beobachten.
Dieses Jahr kann man aber außerhalb des Ortes in ihrer Einzäunung auch das Grunzen von Ferkeln vernehmen, und diesen beim Durchpflügen des "schmackhaften" Erdbodens zusehen.
Wie in einem Aushang der Halter beschrieben, kann man wirklich sehen, dass es sich hier um glückliche Schweine, die sich in ihrer Freilandhaltung sichtbar wohl fühlen, handelt.
Einige Aufnahmen von den "Glücksschweinchen"
2016.05.21
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.