13.09.2016, 15:18 Uhr

25. September: Dein Ticket wird zum Tirolticket

Sonntag, den 25. September, sollten sich alle ausflugs- und reiselustigen TirolerInnen rot im Kalender anstreichen. Denn zum Abschluss der Europäischen Mobilitätswoche wird jedes Tiroler Öffi-Ticket zum Tirol-Ticket. Sprich: Jede Einzelfahrt von A nach B wird für 24 Stunden zum Netzticket für alles, was das Tiroler Öffi-Herz begehrt. Wer also immer schon einmal etwa für einen Innsbrucker Kurzstreckenpreis bis ins Ötztal oder ins Zillertal fahren wollte, hat zum Abschluss der Europäischen Mobilitätswoche die Gelegenheit dazu. BesitzerInnen einer streckenbezogenen Zeitkarte (SchülerInnen/Lehrlings-Jahresticket, Semesterticket für Studierende, reguläres Jahresticket, Monatsticket, Wochenticket) können am 25. September ebenfalls ohne zusätzliche Fahrkarte das ganze Netz des Tiroler öffentlichen Verkehrs nutzen. Ausgenommen sind lediglich die Fernverkehrszüge (ICE und Railjet) der ÖBB.
Die Aktion „Dein Ticket wird zum Tirolticket“ ist für Mobilitätslandesrätin Ingrid Felipe ein Vorgeschmack auf die Öffi-Tarifreform, die im Frühjahr 2017 in Kraft treten und deutliche Vergünstigungen für StammkundInnen der Tiroler Busse, Züge und Straßenbahnen bringen wird. „Ich freue mich, dass wir dieses Jahr an einem Sonntag ein unschlagbares Öffi-Angebot für alle machen können, die gerne einmal ins Öffi-Fahren hineinschnuppern wollen. Mein Ziel ist es, im nächsten Jahr die Marke der 100.000 Jahrestickets zu knacken und mit einem besseren Tarifangebot deutlich mehr TirolerInnen zu Öffi-Stammgästen zu machen.“
Öffi-Tarifreform
Ein regionales Öffi-Ticket („Regioticket“) wird es nach der Tarifreform um unter 400 Euro im Jahr geben und damit um über 50% weniger, als die momentanen Kosten für die meisten Destinationen. Das tirolweite Netzticket („Tirolticket“) wird etwas teurer werden als das Regioticket, bringt aber eine Vergünstigung jenseits der 70% im Vergleich zum Status Quo.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.