29.07.2016, 09:47 Uhr

Containerdorf für Flüchtlinge steht

Ebenerdig mit einem Obergeschoss wurden die Container auf der Ötztaler Höhe aufgestellt. (Foto: Peter Leitner)
Asylwerber werden voraussichtlich Ende September auf der Ötztaler Höhe einziehen.

HAIMING (pele). Über die Unterbringung von Asylwerbern wurde in Haiming im vergangenen Jahr lange und intensiv diskutiert. Die Gemeinde hatte damals von sich aus die Initiative ergriffen, auch um nicht in den fragwürdigen Genuss des Durchgriffsrecht des Bundes zu kommen. Freilich gab`s damals auch Gruppierungen innerhalb des Kommunalparlaments, denen diese Bemühungen, die in enger Absprache mit der Sozialen Dienste GmbH des Landes betrieben wurden, viel zu wenig weit gingen. Vor allem die Grünen konnten ihr Jammern kaum bremsen.

Installationen laufen


Inzwischen ist aber alles längst auf Schiene gebracht. Das vorgesehene Containerdorf auf der Ötztaler Höhe steht bereits, aktuell geht es darum, die nötigen Inneninstallationen zu beenden, damit alles bewohnbar wird. Der Standort hinter der bestehenden Hofer-Filiale wurde von den Tiroler Sozialen Diensten als der beste im Gemeindegebiet erachtet. Vor allem die Nähe zu den vielen Supermärkten im betreffenden Gebiet wurde als großes Plus gewertet.

Die Container-Wohnungen werden unterschiedliche Größen (für Familien und Einzelpersonen) haben. Aufgestellt wurden sie ebenerdig mit einem Obergeschoss. Natürlich wird es auch eigene Sanitätscontainer geben.

72 Asylwerber finden Platz


Bei Vollbesiedlung des Container-Dorfes finden auf der Ötztaler Höhe 72 Asylwerber Platz. Damit hätte die Gemeinde Haiming dann alle Verpflichtungen erfüllt. Sprich: Es kann auch von Bundesseite keine weitere Zuteilung von Flüchtlingen an die Gemeinde geben.

Bgm. Josef Leitner: „Wir sind, wie es sich gehört, in einer durchaus problematischen Materie unserer Verpflichtung nachgekommen. Kritik wird es von dieser und jener Seite immer geben. Aber ich bin überzeugt, dass wir die bestmögliche Lösung gefunden haben.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.