09.06.2016, 09:28 Uhr

Freizeitunfall in Ötztal-Bahnhof

Am Nachmittag des 08.06.2016 besuchte eine 20-jährige Frau aus Deutschland mit einer Urlaubergruppe ein Freizeit- und Veranstaltungsareal in Ötztal-Bahnhof. Gegen 16.40 Uhr machte die Frau von einer Plattform unterhalb der Ötztaler Ache Brücke, aus ca. 25 Metern Höhe an Seilen angeseilt, einen sogenannten „Mega Swing - Pendelsprung“. Gesichert wurde die Frau dabei von einem 28-jährigen Mann aus dem Bezirk Imst. Beim folgenden Abseilen entglitt dem Sichernden aus bisher unbekannter Ursache das Sicherungsseil, weshalb die Frau aus ca. 3 Metern Höhe auf den unter der Brücke befindlichen asphaltierten Parkplatz abstürzte. Durch den Aufprall wurde die Frau im Bereich des Beckens unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Innsbruck geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.