09.06.2016, 11:05 Uhr

Frühjahrsputz in Längenfeld

Wie schon in den letzten Jahren hieß es „…für ein sauberes Längenfeld“ und wieder waren viele Freiwillige bei dem kürzlich stattgefundenen Umwelttag in Längenfeld mit dabei. Die Gemeinde Längenfeld rief zusammen mit dem Naturpark Ötztal, der Bergwacht Längenfeld, dem Ötztal Tourismus sowie die Bevölkerung von Längenfeld auf, bei einer umfassenden Flursäuberungsaktion mitzuhelfen. Sehr fleißige 46 Personen schwärmten einen halben Tag lang im Längenfelder Gemeindegebiet aus. Insgesamt wurden sechs Kubikmeter an Abfall und Unrat eingesammelt und anschließend fachgerecht entsorgt. Bereits im Vorfeld waren Längenfelder Schulkinder wieder aktiv beim Müll sammeln unterwegs.

Tolle Aktion


„Frühjahrsputz in Längenfeld“ - seit einigen Jahren findet diese vorbildliche Aktion bereits in der Gemeinde Längenfeld statt. Unter der Führung der Gemeinde Längenfeld und der örtlichen Bergwacht sammelten Längenfelder Schulkinder bereits im Vorfeld eine ganze Menge an Unrat, Müll und weggeworfene Dingen an leicht zugänglichen Stellen. Gefährliche Bereiche wie z.B. entlang der Ötztaler Ache oder schmale, tiefe Wasserwaale wurden nun seitens der Erwachsenen im Rahmen des Umwelttages speziell unter die Lupe genommen. Neben der Müllsammlung schnitten einige Mitglieder des Fotoclubs stark verbuschte Bereiche aus.
„Ein besonderer Dank an all die Freiwilligen, die hier einen Beitrag für die Umwelt und besonders für unsere Gemeinde geleistet haben. Auch an dieser Stelle ein „donkschean“ an die Obmänner der jeweiligen Fraktionen. Sie haben sich in ihrem „Riedlan“ eingesetzt und Leute zusammen getrommelt.“ freut sich Bürgermeister Richard Grüner. Für Naturpark-Geschäftsführer Mag. Thomas Schmarda war die Säuberungsaktion in Längenfeld wieder ein voller Erfolg „Aus Sicht des Naturparks ist eine derartige Aktion mit Freiwilligen höchst unterstützenswert und hat Vorbildcharakter für das ganze Tal.“ Die Säuberungsaktion steht für Schmarda auch ganz im Kontext zur Freiwilligenplattform des Naturparks mit Namen „IÖ“ [ich auch], bei der sich Interessierte aktiv einen Tag bei Aktionen für den Naturschutz im Ötztal einsetzen können
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.