14.07.2016, 10:42 Uhr

Imster Haflingerfreunde wieder auf Titeljagd

Die Imster Pferdeliebhaber haben in der jüngsten Vergangenheit wieder einige tolle Erfolge verzeichnen dürfen. Europachampion Joachim Zebisch darf sich entwa über einen Bundesmeister-Titel freuen, dazu kommen weitere Erfolge seines Vereins.
Bei den Bundes-Mannschaftsmeisterschaft im Reiten und Fahren 2016
und Tiroler Meisterschaft im Fahren, vom 3. bis 5. Juni am Fohlenhof Ebbs schafte es die Mannschaft Tirol 2 mit Lothar, Joachim und Jennifer Zebisch, Kristin Samitz und Angela Kirchmair auf Platz eins. Auf Platz zwei landete das Team Tirol 2. Tiroler Meister bei den Kaltblut-Einspännern wurde Markus Oppeneiger vom RFV Gurgltal, bei den Ponys siegte Vereinskollege Alois Gstrein, Nina Hinkel belegte bei den Einspännern Platz zwei. Lothar Zebisch gewann die Klasse Zweispänner Ponys und Haflinger.
Ein Turnier für 54 Gespanne inclusive Tiroler Meisterschaft und an die 30 Reiter mit neun Mannschaften hatten die Veranstalter vom Fohlenhof in Ebbs zu organisieren, was auch zur vollen Zufriedenheit der Teilnehmer gelang. Drei Gespanne, davon ein Zweispänner und zwei Reiter bilden eine Mannschaft. Die Fahrer müssen eine Vielseitigkeit der Klasse M und die Reiter einen Spring- sowie einen Crossparcours der Klassen A und L absolvieren. Die Ebbser Mannschaft unter Leitung des Sportreferenten des HPT, Lothar Zebisch, hatte perfekte Arbeit geleistet. Die spannenden Bewerbe fesselten die Zuschauer und waren natürlich auch für die Aktiven eine große Herausforderung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.