16.06.2016, 09:23 Uhr

Kriegsmaterialfund in Silz

Am 15.6.2016 gegen 15.00 Uhr wurde in einer Aushubdeponie in Silz ein rohrförmiger Gegenstand freigelegt. Nach ersten Erhebungen dürfte es sich bei dem Gegenstand um so genanntes „Röchlinggeschoß“ bzw Peenmünder Pfeilgeschoß aus der Zeit des 2. Weltkrieges handeln. Das Geschoß ist ca 3 Meter lang und hat ein Gewicht von rund einer Tonne. Die Fundstelle wurde abgesichert, die fachgerechte Bergung erfolgte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.