06.07.2016, 00:01 Uhr

Kriseninterventionsstelle Imst bekommt großzügige Spende

KI Teamleiterin Sabine Kugler, Annette Ausserer, Isabell Auer, BGF Thomas Köll bei der Übergabe des Spendenchecks der beiden Schülerinnen

Zwei Schülerinnen der HBLA Kematen machten Badesalze für guten Zweck

Isabell Auer und Annette Ausserer haben lange herum experimentiert und auch die Unterstützung ihrer Lehrerin Frau Mag. Elisabeth Tschellnig war notwendig, bis schließlich die Herstellung eigener Badesalze doch noch gelang. Der Verkauf der Badesalze wurde zum vollen Erfolg und schlägt mit einem Verkaufserlös von 550 Euro zu Buche. Die zwei jungen Damen gehen aber nicht shoppen mit dem beachtlichen Gewinn, sondern spenden alles dem Kriseninterventionsteam der Rot Kreuz Bezirksstelle in Imst. Teamleiterin Sabine Kugler und Geschäftsführer Thomas Köll bedankten sich herzlichst und versicherten den jungen Damen die zweckmäßige Verwendung der Spende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.