08.09.2016, 09:48 Uhr

Leblosen Körper beim Wandern entdeckt

Totbergung eines abgestürzten Bergsteigers durch Alpinpolizei-fotocredit: ZOOM-TIROL
SÖLDEN (ps). Am 7. September gegen 08:40 Uhr entdeckten zwei Bergführer unterhalb des Wanderweges im Bereich des Pitztaler Jöchels in Sölden eine leblose Person und alarmierten die Einsatzkräfte. Der Notarzt des Rettungshubschraubers konnte nur noch den Tod des 64-jährigen Deutschen feststellen. Der Mann dürfte am fünften oder sechsten September vom oben angeführten Wanderweg abgekommen sein. Er stürzte rund 30 Meter über eine Felswand ab. Danach rutschte er rund 30 Meter über ein steiles Schneefeld hinunter. Die Leiche des Deutschen wurde vom Hubschrauber des Innenministeriums geborgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.