19.03.2016, 14:49 Uhr

Lehrlinge zeigten, was sie drauf haben

43 Schüler und Schülerinnen stellten sich unlängst in den Klassenausscheidungen an der Tiroler Fachberufsschule Imst einem öffentlichen Verkaufswettbewerb im Imster Fachmarktzentrum. Sieben SchülerInnen aus den 3. Klassen Einzelhandel qualifizierten sich schlussendlich für die Bezirksausscheidung. In einem öffentlichen Verkaufsrollenspiel stellten sich die Kandidaten im FMZ in Imst einer ausgewählten Jury. Die Jury bestand aus Andreas Schöpf, Brigitte Schuler und Alexandra Strigl-Huter. Als Testkunde fungierte Gerhard Kreiseder, der Filialleiter des Möbelriesen XXXLutz in Zams. Acht Minuten hatten die angehenden Einzelhändler Zeit, in einem Rollenspiel ihr Verkaufsgeschick zu beweisen. Es war , wie schon im Vorjahr, ein guter und interessanter Argumentationswettkampf, der von der Jury nach bestem Wissen und Gewissen objektiv beurteilt wurde. Daniel Fender und Mario Jäger konnten sich schließlich gegen ihre MitbewerberInnen durchsetzen und dürfen nun am 17. Juni 2016 beim Landesfinale in Innsbruck - DEZ teilnehmen. Durch das Programm führte der Organisator der Veranstaltung, Michael Mutschlechner in gewohnt souveräner Manier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.