25.05.2016, 10:02 Uhr

Melodie TV startet bei primacom, pepcom und Tele Columbus im deutschen Kabel

Hans Jöchler ist ein Mann mit Tatkraft und Ideen. In seinem Musikverlag, bzw. den Firmen MCP und VM Records, Standort Ötztal-Bahnhof, hatte er einen Großteil der deutschsprachigen Schlager und Volksmusik-Interpreten unter Vertrag. Mit seinem österreichischen TV-Sender „Melodie TV“ startete er im April mit seiner Verbreitung in den Kabelnetzen von primacom, pepcom und Tele Columbus und präsentiert sich damit erstmals den deutschen Kabelzuschauern. Melodie TV erreicht damit zusätzliche 1,4 Millionen Kabelhaushalte. Das Programm holt Volksmusik und Schlager zusammen mit atemberaubenden Naturdokumentationen wieder ins deutsche Fernsehen.
Bislang war das Programm für deutschsprachige Fernsehzuschauer lediglich über Satellit zu empfangen. Ab sofort startet die schrittweise Einspeisung in die Netze von primacom, pepcom und Tele Columbus, in denen das Programm künftig digital zur Verfügung steht.
Die Gründung von Melodie TV im Jahr 2013 geht auf die Initiative von Hans Jöchler, einem der führenden Volksmusik-Produzenten, zurück und ist eine Reaktion auf die Ausdünnung der beliebten volkstümlichen TV-Formate im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Dank seiner exzellenten Kontakte gehören beliebte Musiker und bekannte Moderatoren zu den Unterstützern der ersten Stunde: Ob die Alpenoberkrainer, die Amigos, die Egerländer, Sigrid & Marina, die Ladiner oder Andy Borg – bei Melodie TV stehen die Stars der Volksmusik alle vor der Kamera.
Nun können sich auch die Kabelzuschauer auf unterhaltsame Fernsehabende freuen. Dazu gehören beliebte Musiksendungen wie „Melodien der Berge“ ebenso wie preisgekrönte Natursendungen wie „Die letzten Paradiese“. Sehnsucht und Fernweh bilden bei Melodie TV eine perfekte Melange aus Entspannung und musikalischer Lebensfreude. Künstler-Porträts, Konzerte und kulinarische Sendungen runden das Programm ab. Melodie TV präsentiert dabei nicht nur die größten Hits und bereits etablierte Stars der Szene, der neue TV-Sender gibt auch dem Nachwuchs und Neuvorstellungen eine Chance. Dafür gastiert Melodie TV in verschiedenen Regionen der Alpen und des Alpenvorlandes und stellt kulinarische Besonderheiten, Brauchtums-Schmankerl und faszinierende Traditionen im Gespräch mit Einheimischen vor.
Für General Manager Andreas Payer ist der Start im deutschen Kabelfernsehen ein bedeutender Meilenstein: “Wir können es kaum erwarten, von den Kabelzuschauern im Netz von Tele Columbus, primacom und pepcom entdeckt zu werden. Viele Freunde des Schlagers und der Volksmusik werden es bestimmt zu schätzen wissen, dass ihre Stars wieder eine Heimat im deutschsprachigen Fernsehen haben.“
Die Chancen, dass Melodie TV schnell einen Platz in den Favoritenlisten der Fernsehgeräte erobert, könnten kaum besser sein: „Melodie TV belegt eine attraktive programmliche Nische mit hohem Einschaltpotenzial“, erklärt Marcus Zoll, Leiter Content der Tele Columbus Gruppe. „Deshalb freut es uns ganz besonders, dass die Tele Columbus Gruppe der erste und bislang einzige deutsche Kabelnetzbetreiber ist, der seinen Kunden diese besondere Programmmischung bieten kann.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.