26.03.2016, 12:00 Uhr

Modernster Jugendkreuzwegs Tirols

(Foto: Foto: privat)
OETZ. Auf Ostern brachten die Firmlinge des Seelsorgeraum Oetz-Sautens den Jugendkreuzweg in Oetz auf Hochglanz. Wo Jugendliche die Ärmel hochkrempeln zu Rechen, Baumschere, Schaufel und Putzlappen greifen, wird klar wie viel Elan und Motivation für die Gemeinschaft und den Glauben aufgebracht werden kann.

Der Weg beginnt knapp unterhalb der Pfarrkirche Oetz und führt am Hang entlang bis zur Örlachkapelle am Kalvarienberg. Bei jeder Station findet man einen QR-Code, der mit Hilfe eines Handys eingescannt werden kann. Dadurch öffnen sich passende Inhalte zu den Stationen, die von den Jugendlichen mit neuen Texte, Lieder und Filme ausgestattet wurden. Natürlich können die QR-Codes zu jederzeit und das ganze Jahr über aufgerufen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.