03.09.2016, 00:00 Uhr


NHT übergibt 22 neue Wohnungen in Sölden

Feierliche Wohnungsübergabe in Sölden: NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner mit Mieterin Laura Riml und Bürgermeister Ernst Schöpf (li.). (Foto: NHT/Vandory)
SÖLDEN. Nach rund 16 Monaten Bauzeit hat die Neue Heimat Tirol im Söldener Ortsteil Kaisers eine neue Wohnanlage für 22 Miet- und Eigentumswohnungen samt Tiefgarage fertiggestellt und am Freitag an die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Das Investitionsvolumen beträgt rund 4,7 Mio. Euro. Im Rahmen weiterer Bauabschnitte werden bis 2021 weitere 60 Wohnungen realisiert. Insgesamt investiert die NHT damit ca. 16 Mio. Euro.

Zwei weitere Baustufen geplant

"Das Projekt in Sölden ist eine unserer größeren Baustellen derzeit im Bezirk Imst. Wir realisieren in drei Bauabschnitten 82 neue Wohnungen. Heute können wir die ersten elf Mietwohnungen mit Kaufoption sowie elf Eigentumswohnungen übergeben“, freut sich NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner. Bürgermeister Ernst Schöpf ergänzt: „Die neue Wohnanlage ist eine enorme Aufwertung für den Ortsteil Kaisers. Wir schaffen leistbaren Wohnraum für junge Familien.“
Die Pläne für das Passivhaus-Projekt stammen von Büro Architekturhalle Wulz-König aus Telfs. Ausgehend von der Bebauungsstruktur vor Ort wurden sieben freistehende Baukörper in einer offenen und durchgrünten Anordnung geplant. An der südlichen Erschließungsstraße ist jetzt die erste Baustufe mit 22 Wohneinheiten fertiggestellt worden.

22 neue Wohnungen für Sölden

In diesem Bereich befinden auch beide Tiefgarageneinfahrten, die interne Fernheizzentrale, Fahrradabstellraum und Müllraum. Sämtliche Wohnungen sind nach Süden bzw. Westen ausgerichtet. Auch bei den einzelnen Wohnräumen wurde auf freien Ausblick und optimale Besonnung großen Wert gelegt. Die Balkon- und Terrassenflächen sind mit Lärchenholz belegt und verleihen diesen Außenräumen eine besondere Aufenthaltsqualität. Es sind noch höchstgeförderte Eigentumswohnungen verfügbar
Die Wärme- und Warmwasserversorgung erfolgt mittels Biomasse. Zusätzlich wurde eine einfach zu bedienende Komfortlüftung installiert. Der Startschuss für den zweiten Bauabschnitt soll bereits im Frühjahr 2018 folgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.