16.10.2016, 00:00 Uhr

Offene Jugendarbeit Tirol zu Gast im Jugendzentrum "JAYZEE"

Beim Pojat-Treffen trafen sich unlängst zahlreiche JugendbetreuerInnen, VertreterInnen des Land Tirols (JUFF) und Referenten im Jugendzentrum Imst und tauschten sich über die Belange und Anforderungen der offenen Jugendarbeit aus. Viele Themen wurden bei diesem Vernetzungstreffen behandelt, darunter die Vorstellung der offenen Jugendarbeit in Imst, Infos der Pojat und JUFF-News, eine Vorstellung des InfoEcks und Schulung der Kinder- und Jugendhilfe Tirol zum Thema Asyl. "Nur durch regelmäßigen Austauschen über gemeinsame Erfahrungen und Ideen, kann eine zeitgerechte und zielführende Jugendarbeit im Sinne der Jugend gewährleistet werden", zeigte sich JZ-Leiter Philipp Scheiring überzeugt. Ein großes Dankeschön gebührt den OrganisatorInnen Lukas Trentini (Dachverband Offene Jugendarbeit Tirol) und den VertreterInnen des Land Tirols (JUFF) Silke Möhrling sowie der Stadtgemeinde Imst und Bürgermeister Stefan Weirather für die vertrauensvolle Unterstützung unserer Arbeit im Jugendzentrum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.