21.04.2016, 14:23 Uhr

Saisoneröffnung in der Knappenwelt

Am 30. April wird der Rupertstollen in der Tarrenzer Knapenwelt feierlich aufgesperrt und begangen. Einen tag früher als üblich startet die Museumssaison, festlich umrahmt von der Tarrenzer Formation "Salvesenklang" ab 11 Uhr bei freiem Eintritt. Wissbegierige können Universitätsprofessor Dr. Harald Stadler bei einer Führung durch das Muesum der Heilerin folgen oder sich Dr. Peter Gstrein anschließen, der die Knappenwelt mit seinem Wissen zu neuem Leben erweckt. Sonnensegel oder Regendach, je nach Laune des Wettergottes, sorgen bei jeder Witterung für einen gemütlichen Platz zum Feiern, während der Bergwerks-Wasserspielplatz den jungen Besuchern Unterhaltung bietet. Die erwachsene Generation darf ein kühles Starkenbergerbier, gute Musik und die Verpflegung vom Knappengrill genießen. Der 30. April hat es aber in sich, denn es ist das Datum der Walpurgisnacht. Ab 20 Uhr werden sich Hexen und Knappen unter das Festpubliku mischen, gemeinsam wird der Winter mit Räuchern, Feuerschein und frischer Maibowle vertrieben. Energetisch geht es im Mai weiter, wenn am 22.5. ab 11 Uhr die modernen Heilerinnen das Museum bevölkern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.