11.05.2016, 16:13 Uhr

Stuibenfallweg wird zum neuen Publikumsmagneten

(Foto: Heli Tirol)
UMHAUSEN (rei). Das Ötztal ist um eine weitere Attraktion reicher. Der neue Stuibenfallweg ist fertiggestellt, am 21. Mai wird er offiziell seiner Bestimmung übergeben. Ein wichtiges Projekt für den Sommertourismus in der Talschaft und ganz speziell für Umhausen, das steht schon jetzt außer Zweifel.
Nach einem tragischen Unfall musste der Weg 2013 gesperrt werden. Umgehend machte man sich daran, ein neues Konzept zu erarbeiten und ein Projekt zur Umsetzung des neuen Stuibenfallweges auszuarbeiten.
Jetzt ist man soweit, dass der Weg als touristisches Highlight offiziell eingeweiht werden kann. 1,5 Millionen Euro wurden in die Konstruktion investiert. 720 Stufen führen den Wanderer künftig in unmittelbarer Nähe zu Tirols größtem Wasserfall nach oben, oder natürlich nach unten.
"Als Bürgermeister möchte ich ausdrücklich betonen, dass die Gemeinde besonderen Wert darauf gelegt hat, bei durchschnittlich 200.000 Besuchern des Stuibenfalls pro Jahr, den Weg entlang des größten Wasserfalls Tirols sicher begehbar zu machen", betont Bürgermeister Jakob Wolf.
Der Weg ist das ideale Ausflugsziel. Parkplätze gibt es talseitig beim Einstieg des Weges und bergseitig in Niederthai. Groß und Klein haben ihren Spaß am Weg. Für die Kleinen wurde ein eigener Handlauf in abgesetzter Höhe angebracht, damit auch der Nachwuchs mitkommen kann.
Wer die einmaligen Ein- und Ausblicke auf den Wasserfall und die umliegende Region nützen will, sollte rund 1,5 Stunden Zeit einplanen. Dann kann man die sich bietenden Eindrücke genießen und sicher unvergessliche Momente genießen. Der Weg nach Umhausen lohnt sich garantiert.

Mehr zum Thema:

* Hier findest du alle Beiträge zum Stuibenfallweg.

Urkraft Umhausen


Mexx - Mineralölexpress


Klaunzer


HTB und Falkner


Heli Tirol


Geotechnik Team


Geobrugg


Falkner Transporte


Aste-Weissteiner


ANP

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.