31.08.2016, 10:47 Uhr

Supersnow mit Spatenstich

Supersnow erweitert Niederlassung, polnische Firma wählt Tirol als neuen Standort für den Alpinen Markt.

Die Firma Supersnow feiert am 23.08.2016 den Spatenstich in Roppen. Das Unternehmen mit polnischen Wurzeln ist seit 2000 spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Schneesystemen.
Dazu hat sich der Vorstand, wie auch der Aufsichtsrat von Supersnow Spolka AG entschlossen, sich um eine neue Niederlassung in Tirol zu bemühen.
Unter dem Motto „WIR KÜMMERN UNS UM SCHNEE“ entwickelt und produziert Supersnow Schneesysteme.
Für den neuen Standort in Roppen gründete Supersnow Spolka AG eine neue Gesellschaft, die „Supersnow GmbH“, deren Anteile zu 100 % im Besitz von Supersnow Spolka AG sind.
Um den Kundenwünschen im Alpenraum in Zukunft gerecht werden zu können, entschloss sich die Geschäftsführung im Gewerbegebiet von Roppen eine Betriebsstätte zu errichten. Damit man die geplanten Aktivitäten umsetzen kann, wurde ein Grundstück von rund 5.000 m2 von der Gemeinde Roppen erworben. Die Fertigstellung des Neubaus sollte bis zur Interalpine Messe im Frühjahr 2017 abgeschlossen sein.
Neben dem Neubau der Werkshalle wird ein Bürogebäude mit Verkaufs- und Schulungsräumen errichtet.
Die Supersnow GmbH wird durch die beiden Geschäftsführer Herrn Damian Piotr DZIUBASIK und Herrn Rafal TOPOLSKI vertreten.
Ziel der Gesellschaft:
Mit dem neuen Sitz in Tirol wird die Gesellschaft die Länder Österreich, Schweiz, Deutschland und Italien aus betreuen und stellt ein 24-Stunden Help Desk mit individueller Kundenbetreuung zur Verfügung. Weiteres will man neben bestehenden Produkten neu gewonnene Erkenntnisse in die Weiterentwicklung der Produkte einfließen lassen und somit an den Innovationen arbeiten. In diesem Sinne will sich Supersnow weiterentwickeln und den Absatzmarkt im Alpenraum steigern.
Weitere Informationen über Supersnow:
Supersnow Spolka AG mit Sitz in Maniowy in Polen wurde 2000 gegründet. Maniowy liegt rund 100 km östlich von Krakau, nahe der slowakischen Grenze. Sie bieten ganzheitliche Lösungen für Schigebiete in Sachen Kunstschneeerzeugung.
Supersnow beliefert große und kleine Skizentren, welche bisher vorwiegend in Polen, Slowakei, Tschechien und im asiatischen Raum angesiedelt sind.
Aufgrund ihres großen Engagements und innovativen Leidenschaft hat sich die Firma ein breites Netzwerk geschaffen und kann bereits auf zahlreiche Projekte verweisen.
Im Jahre 2015 wurde ein neu errichtetes Werk von Supersnow Spolka AG in Polen auf einem Areal von 30.000 m2 errichtet und umfasst eine Produktionshalle, Lager, Büro, Labor, Servicecenter, Verkaufsraum sowie ein Schulungszentrum für Beschneiungstechniker. Das Gebäude selbst hat eine Fläche von 8.000 m2. Modernste Technik und langjährige Erfahrungen ermöglicht Supersnow rund 1000 Schneeerzeuger pro Jahr zu produzieren. Derzeit sind in diesem neu errichteten Werk 130 Mitarbeiter beschäftigt.
Vor wenigen Tagen konnte Supersnow Spolka AG einen Großauftrag mit der ehemaligen Olympiastadt Sarajewo über die Lieferung einer neuen Beschneiungsanlage und Modernisierung der bestehenden Anlagen abschließen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.