24.06.2016, 08:33 Uhr

Vom Flachs zum Leinen

Wann? 30.06.2016 16:00 Uhr

Wo? Handweberei Doblander, Mühlweg 50, 6441 Umhausen AT
Von der Flachs- und Wollverarbeitung erzählt Handwebemeisterin Cilli Doblander. (Foto: Naturpark Ötztal)
Umhausen: Handweberei Doblander | Leinen und Schafwolle sind Naturmaterialien mit Geschichte im Ötztal. So spielte der Flachsanbau über mehrere Jahrhunderte vor allem im mittleren Ötztal (Umhausen und Längenfeld) eine große Rolle. Der Preis des Ötztaler Flachses notierte um 1800 sogar an der Hamburger Börse. Auch die Verarbeitung der Schafwolle hat lange Tradition im Ötztal. Erfahren Sie die Arbeitsschritte von der Aussaat des Flachses bis zum gewebten Stück Leinen - von der Schafschur bis zum handgewebten Stück Wollstoff. Erleben Sie die einzigartige Kunst des Handwebens an original alten Webstühlen.
Die Betriebsbesichtigung findet am Donnerstag, dem 30. Juni, statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr, in Umhausen, Handweberei Doblander (Mühlweg 50, Tel. 05255-5213, bitte um telefonische Voranmeldung!)
Kosten: € 5,-.
Referentin: Cilli Doblander, Handwebemeisterin
Anmeldung: Ötztal Tourismus-Informationen Umhausen & Niederthai, Tel. 057200-400
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.