22.07.2016, 09:43 Uhr

Wanderunfall in Sölden

(Foto: Sybolfoto)
Am 21. Juli um 10:30 Uhr wanderte eine 45-jährige Frau aus den Niederlanden in einer Gruppe am Panoramasteig „Via Alpina“. Die Gruppe war im Gemeindegebiet von Sölden vom Tiefenbachgletscher in Richtung Vent unterwegs. Im Bereich des sogenannten Mutbodens stolperte die Frau ohne Fremdverschulden, prallte dabei mit dem Kopf gegen einen Felsen und zog sich Kopferletzungen zu. Sie wurde mit dem Notarzthubschrauber Martin 2 mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus nach Zams geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.