11.04.2016, 10:57 Uhr

Widerstand gegen die Staatsgewalt: 20-Jähriger brach Polizist die Nase

IMST. Am 8. April 2016, gegen 02:10 Uhr bedrohte ein mittelstark alkoholisierter 20-jähriger Österreicher in Imst im Zuge einer Amtshandlung die einschreitenden Polizisten gefährlich. Der Mann versuchte sich der Festnahme zu widersetzen, wobei er einen Polizisten durch einen Nasenbeinbruch schwer und einen weiteren Polizisten leichte Verletzungen zufügte. Der 20-Jährige selbst erlitt im Zuge der Festnahme einen Bruch des rechten Mittelhandknochens. Anzeige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck wird erstattet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.