21.07.2016, 13:46 Uhr

Zeiteise ins vergangene Jahrhundert

HOCHGURGL. Die Radio Tirol Sommerfrische entführte die Radiohörer und Besucher vor Ort gleichermaßen in die Vergangenheit. In die Zeit, als E-Mobil und Hybridautos noch futuristisch klangen und jedes Motorrad noch ein gewisses Eigenleben hatte. Dies bekam der Hausherr Attila Scheiber am eigenen Leib zu spüren, als er zweimal versuchte seine Indian aus längst vergangenen Tagen zu starten. Sie weigerte sich wehement und erst nach viel gut zureden wollte es klappen. "So sind sie eben die Maschinen von früher", nahm es Scheiber gelassen hin. Das Motorradmuseum mit seinen rund 200 Objekten aus dem letzten Jahrhundert ist untergebracht im Obergeschoß der Timmelsjoch Mautstelle und der Talstation der Gondelbahn Kirchenkar. Mit dem geräumigen Restaurant erfüllt das Gebäude vier Funktionen unter einem Dach. Ein architektonischer Hingucker mit besonders sehenswerten Innenleben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.