16.04.2016, 11:30 Uhr

Christian Dablander erneut Gewinner des Zunftschießens

Stehend – Stadtrat Christoph Stillebacher, Andy Mayr mit dem „Schrepfer“ (in Vertretung für Robert Mayr), Zunftmeister Nikolaus Larcher, Obmann des KCO und Zunftmeister Stv. Emil Perktold vorne – Michael Deutschmann, Manfred Rimml (Foto: Foto: Zunft der Schlosser)
IMST. Am 2. April rief die „Zunft der Schlosser und Büchsenmacher, Tischler und Glaser, Uhrenmacher und Büchsenschifter zu Imst“ wieder zum alljährlichen Zunftschiessen am Pistolenstand im Bergl.

Geschossen wurde stehend frei mit Standwaffen (Pistolen) auf 7,5 Meter, die Aufsicht und Unterweisung der Schützen erfolgte vom Kurzwaffen-Club-Oberland. Wiederholt konnte Christian Dablander mit 65 von möglichen 72 Punkten den begehrten Wanderpokal der Zunft erringen, zweiter wurde SR Christoph Stillebacher mit 63 Punkten, dritter mit 62 Punkten Siegfried Holzknecht, vierter Michael Deutschmann mit 59 Punkten und an fünfter Stelle Manfred Rimml mit 52 Punkten.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Heimischen Betrieben – Hirschen, Sonne, Bäckerei Perktold - für die Sachpreise, und den vielen Helfern und Unterstützern des Kurzwaffen-Club-Oberland und der Zunft.

Bei strahlendem Sonnenschein und mildem Frühlingwetter stand einem gemütlichen Zusammensein im „Schinterloch“ und der anschließenden Preisverteilung im GH Sonne nichts im Wege.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.