09.04.2016, 14:25 Uhr

Ein Punkt in einem tollen Spiel

Thomas Saloschnig zeigte gegen den SV Innsbruck eine starke Leistung. (Foto: Peter Leitner)
IMST (pele). Nach der überraschenden 1:2-Heimniederlage gegen Völs gastierte der SC Sparkasse FMZ Imst am vergangenen Freitag beim SVI. In der Wiesengasse entwickelte sich vom Beginn an ein hochstehendes Tiroler-Liga-Spiel, das von hohem Tempo gekennzeichnet war. Trainer Franco Böhler: „Es ging hin und her. Fürs Publikum war das sicher eine tolle Partie.“ In der die Gastgeber aus der Landeshauptstadt ein Chancenplus hatte. Aber Imst-Keeper Andreas Saloschnig zeigte wieder einmal, wie wertvoll er für seine Mannschaft ist. Unter anderem hielt er auch einen Strafstoß von SVI-Angreifer Michael Simic. Neben ihm war auch Bruder Thomas Saloschnig im Mittelfeld der Imster einer der herausragenden Leistungsträger in dieser Partie, die letztlich 0:0 endete. Am kommenden Freitag ab 19.30 Uhr empfangen die Imster die SPG Mötz/Silz zum großen Oberland Derby.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.