10.07.2016, 13:12 Uhr

Imst testet gegen Sparta Rotterdam

IMST (pele). Ein Leckerbissen steht den Oberländer Fußballfans am Dienstag, dem 19. Juli, ab 18.30 Uhr in der Velly-Arena in Imst ins Haus. Der SC Sparkasse FMZ Imst empfängt unter Neo-Trainer Jürgen Soraperra das niederländische Team von Sparta Rotterdam zu einem Testspiel. Dabei werden auch die Neuzugänge des SC Imst zum Einsatz kommen.

Sparta Rotterdam gilt als ältester Fußballclub der Niederlande. In der vergangenen Saison wurde der Aufstieg in die höchste Spielklasse geschafft. Der bekannteste Mann der Niederländer sitzt wohl auf der Bank: Michael Reiziger, als Spieler unter anderem für den AC Mailand und den FC Barcelona aktiv, bekleidet die Funktion eines Co-Trainers.

Der Eintritt zum Spiel Imst – Rotterdam beträgt für Erwachsene (ab 18) acht Euro, für Kinder (bis 17 Jahre) vier Euro und für Studenten und Pensionisten ebenfalls vier Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.