20.07.2016, 07:16 Uhr

Katharina Auer erobert zwei EM-Medaillen

Katharina Auer aus Roppen eroberte einmal mehr Edelmetall bei einem Großereignis.

Einen weiteren großen Erfolg in ihrer Kariere landete Katharina Auer aus Roppen bei der diesjährigen Armbrust-Europameisterschaft in Zürich. Sie gewann Silber im Einzelbewerb und mit der Österreichischen Mannschaft eine Bronzemedaille.


ZÜRICH (ea). Auf dem Züricher Schießstand Albisgütli wurden die Armbrust-Europameisterschaften 2016 durchgeführt. Mit dabei die zwei Roppener Armbrustschützinnen, die Schwestern Katharina und Marie-Theres Auer. Am ersten Tag der Meisterschaften stellten sich die ÖSB-Frauen der internationalen Konkurrenz mit der 10m-Matcharmbrust. Gleich zwei der fünf Österreicherinnen konnten sich für das Finale qualifizieren: Katharina Auer aus Roppen als Vierte mit 389 Ringen und Sonja Strillinger als Sechste mit 387 Ringen. Im Finale schoss Katharina Auer einen schönen Zehner nach dem Anderen und beendete mit 99 (von 100!) Ringen das Finale. Nachdem die Russin Sushko und die Deutsche Walo mehrmals patzten holte Katharina Auer verdient die Silbermedaille. In der Mannschaft holte sich Katharina Auer zusätzlich Bronze im Team mit Sonja Strillinger und Regina Time (Oberösterreich) mit einem Ring Rückstand auf Russland.
Im 10m-Bewerb der U23-Schützinnen ging Marie-Theres Auer mit 380 Ringen als Achte und beste Österreicherin ins Finale und konnte sich mit einem Gesamtergebnis von 474 Ringen auf den sechsten Platz verbessern.
In der Mannschaftswertung erreichte das Team aus Verena Brückner, Tania Taylor und Marie-Theres Auer mit 1125 Ringen den fünften Platz.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.