10.08.2016, 08:09 Uhr

Kleinkaliber-Landesmeisterschaften in Innsbruck

Bewerb Frauen - 60 Liegend: Zwei Medaillen für den Bezirksschützenbund Imst durch Anna Hackl (links - Silber) und Sonja Kaspar (rechts - Bronze). Landesmeisterin wurde Franziska Peer (Bildmitte). (Foto: Chrstian Kramer)

Zehnmal Edelmetall für die Sportschützen des Bezirksschützenbundes Imst. Angelika Sporer (Mieming) war mit Gold und Silber bei den Seniorinnen die erfolgreichste Schützin.

INNSBRUCK (ea). Sehr stark vertreten waren die Sportschützen des Bezirkes Imst bei den diesjährigen Kleinkaliber-Landesmeisterschaften auf dem Landeshauptschießstand in Innsbruck-Arzl. Die Schützen waren aber nicht nur teilnehmerseitig stark, sondern auch in der Medaillenausbeute war die Teilnahme ein voller Erfolg. Angelika Sporer aus Mieming holte sich eine Goldmedaille im Bewerb 2 X 30 (30 Schuss liegend, 30 Schuss stehend – Klasse Seniorinnen), im Bewerb 60 Schuss liegend gewann sie außerdem noch Silber. Eine Silber- und eine Bronzemedaille eroberte Anna Hackl aus Imst in den Bewerben 60 Schuss liegend bzw. 3 X 20 (20 Schuss kniend, 20 Schuss liegend und 20 Schuss stehend – Klasse Frauen). Hannes Gufler aus Umhausen war schließlich der dritte Doppelmedaillengewinner bei diesen Meisterschaften. Er holte zwei Mal Bronze in den Bewerben 60 Schuss liegend und 2 X 30 in der Senioren 1 – Klasse. Weitere Medaillen eroberten Bezirksoberschützenmeister Christof Melmer aus Mieming (Silber im Bewerb 2 X 30 – Senioren 1), Sonja Kaspar - ebenfalls Mieming - (Bronze im Bewerb 60 Schuss liegend – Frauen) und Erhard Hafner aus Umhausen (Bronze im Bewerb 2 X 30 – Senioren 2). Einige vierte Plätze rundeten die guten Ergebnisse der Sportschützen des Bezirkes Imst ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.