02.09.2016, 12:08 Uhr

Nur noch Silz/Mötz ist übrig

Trainer Aleksandar Matic ist mit der SPG Silz/Mötz weiterhini im Kerschdorfer Tirol Cup mit dabei. (Foto: Peter Leitner)
SILZ (pele). Einen ziemlichen Kahlschlag gab`s für die Fußballvereine aus dem Bezirk Imst bis zur dritten Runde des Kerschdorfer Tirol Cups. Mit der SPG Silz/Mötz hat es genau ein Team ins Achtelfinale geschafft. Alle anderen mussten frühzeitig die Segel streichen. Im Lager der Spielgemeinschaft war die Freude dafür umso größer, wurde doch in der dritten Runde im Lokalderby der SC Sparkasse FMZ Imst in der Velly Arena nach einem 3:3 in der regulären Spielzeit durch ein 5:4 im Elfmeterschießen bezwungen. Umjubelter Held war Cup-Goalie David Schaber, der den entscheidenden Elfmeter von Bernhard Mittermair spektakulär parierte. SPG-Coach Aleksandar Matic: „Eine tolle Sache für uns.“
Letztlich keine Chance hatte der USV Oetz, der in der dritten Hauptrunde des Cups auf Tirol Ligist SVG Reichenau traf. Die Innsbruck setzten sich durch Tore von Fabian Kraxner (24.) und Philipp Thurnbichler (66.) ungefährdet mit 2:0 durch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.