11.05.2016, 18:48 Uhr

Sich quälen wie ein US-Marine

Auch die Klimmzüge verlangten den ÖSV-Damen alles ab. (Foto: Kammerlander)
ÖSV-Skihasen machten Schnuppertraining mit Naturbahnrodel-Europameister Thomas Kammerlander.

UMHAUSEN (pele). Da floss der Schweiß in Strömen! Die Verantwortlichen der Naturbahnsektion des Österreichischen Rodelverbandes unter Nationaltrainer Gerald Kammerlander schauen im Trainingsalltag schon seit mehreren Jahren über den Tellerrand hinaus, gehen durchaus unkonventionelle Wege. Kammerlander: „Wir bauen immer wieder hoch intensive Trainingsphasen in einer Art von Bootcamps ein. Diese umfassenden Kraft- und Konditionseinheiten, die auf funktionellen Übungen basieren, werden mit äußerst hoher Intensität durchgeführt. Unter anderem werden dabei Traktorreifen bewegt und beispielsweise unzählige Klimmzüge und Burpees gemacht. Bedingt durch die extreme körperliche Anstrengung spielt auch die mentale Komponente eine wichtige Rolle.“

Davon überzeugen konnte sich jüngst auch das Europacup-Team der ÖSV-Skidamen. Sie wohnten zwei Trainingseinheiten im Therapiezentrum Radl in Umhausen bei und waren von den Einheiten mit Rodel-Europameister Thomas Kammerlander restlos begeistert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.