21.08.2016, 14:05 Uhr

Stotterstart in die Landesliga

Pitztal-Kapitän Jürgen Köll kämpfte gegen Seefeld vergeblich. Die SPG verlor klar mit 0:5. (Foto: Peter Leitner)
Für die SPG Pitztal stehen am Beginn der neuen Saison zwei Nuller.

ARZL (pele). Null Punkte, 1:9 Tore – die Bilanz der SPG Pitztal liest sich zum Beginn der Landesliga-West-Saison alles andere als erfreulich.

Die erste Partie ging gegen den aktuellen Tabellenführer Zams mit Neo-Trainer Florian Schlatter mit 1:4 in Jerzens verloren. Am vergangenen Wochenende kam`s beim 0:5 in Seefeld noch dicker. Die Gastgeber waren den Pitztalern in allen Belangen überlegen, entwickelten durch einen geordneten Spielaufbau ziemlichen Druck. Die Gäste sahen sich so gezwungen, fast ausschließlich mit hohen Bällen zu agieren, was die Seefelder allerdings nicht in Verlegenheit brachte.

Nun gilt es für die Mannschaft von Josef Deutschmann, am kommenden Samstag endlich anzuschreiben. Neuerlich in Jerzens ist dann die Mannschaft aus Oberperfuss zu Gast, die bist dato auch noch null Punkte auf ihrem Konto hat. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.