07.04.2016, 14:00 Uhr

Suzuki Challenge 2016: Maass und Raich greifen wieder an

Haben heuer viel vor: Charly Maass (r.) und Pati Raich. (Foto: Foto: privat)

Maass und Raich vom Team Niederkircher Ossi aus Seefeld stehen bereits in den Startlöchern!

IMST. Nach einem langen Winter mit intensiver Vorbereitung, absolvierten die beiden Suzuki Piloten, der Imster Charly Maass (Nr. 235) und der Pitztaler Pati Raich (Nr.234 ), ihr erstes Training für die Suzuki Challenge 2016, Mitte März in Rijeka, Kroatien.

Zufriedener Testlauf

Durchaus zufrieden kamen sie von ihrem ersten Testlauf mit ihren neuen Motorrädern zurück. Maass geht heuer bereits in seine achte Saison aber erstmals auf einer Suzuki GSX-R 1000. Nach seinem zweiten Gesamtrang 2015 in der Klasse Superbike wagt er heuer den Umstieg in die stärkste Klasse die „GP open“. Die Bikes haben dabei 200 PS und mehr.

Rookie of the year

Raich bestreitet heuer seine zweite Saison in der Klasse Superbike (750 ccm und ca. 160 PS). Der Pitztaler fuhr schon in seiner ersten Saison aufs Podest und beendete die Challenge auf einem sehr guten sechtste Gesamtplatz und wurde somit „Rookie oft the year“.
Heuer startet Raich voll motiviert auf einer neuen GSX-R 750 mit dem großen Ziel, unter die Top drei in der Gesamtwertung zu fahren.

Vor dem ersten Rennen Mitte April in Ungarn, stehen noch weiter Testfahrten am Pannoniaring auf dem Programm um bestmöglichst in die neue Saison zu starten.

Bedanken möchten sich die beiden bei ihrem Teamchef Ossi Niederkircher, bei allen Helfern und Freunden, bei den Sponsoren und natürlich bei ihren Familien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.